Einweihung des neuen Gemeindezentrums

Nach zahlreichen Arbeitseinsätzen, monatelangem Umbau und einem großen ehrenamtlichen Engagement war es endlich soweit:
Im Oktober 2015 feierte die Gemeinde mit vielen Gästen die Einweihung des neuen Gemeindezentrums in der Weseler Str. 69.
Zunächst gab es eine gottesdienstliche Feier – mit einem parallelen Kindergottesdienst, dann wurde das Fest mit Kaffee und Kuchen sowie mit einigen spannenden Programmpunkten für Erwachsene wie Kinder fortgesetzt.
 
In der Feierstunde richtete zunächst der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Haltern, Heinrich Wiengarten (Foto), ein Grußwort an alle Besucher.
Die Festansprache hielt der Bahn-Manager und Präses der Evangelischen Gesellschaft, Jürgen Schmidt (Gießen). Das Thema seiner Predigt: „Ein offenes Haus – ein Ort der Begegnung mit Gott und für Menschen".
Der Festgottesdienst wurde von einem Team gestaltet, das den Dank Gott gegenüber für alle Hilfe in den letzten Monaten in den Mittelpunkt stellte und unter anderem moderne christliche Lieder und Theater einbrachte.
Anschließend wurde ein Kuchenbuffet angeboten, der Recklinghäuser Maler Dieter Jacob stellte seine Bilder mit Motiven aus der Region aus, Billard- und Kicker-Tisch wurden stark frequentiert und – natürlich konnten die Räumlichkeiten besichtigt werden.